|             |Print Print
International site

Wasseraufbereitung für eine Molkerei

Reference ID: 083200
Industry:
Application:

Eine Veränderung der Wasserqualität des kommunalen Trinkwassers brachte eine Erhöhung der Wasserhärte mit sich. Aufgrund der Änderung der Härte, muss das Wasser der Molkerei mit einer Enthärtungsanlage behandelt werden.

Das behandelte Wasser dient zum einen Teil als Bestandteil für die Milcherzeugung, zum anderen Teil als Kesselwasser und als Wasser für verschiedene Reinigungs (CIP)-Prozesse.
Das Weichwasser wird mit einem bestimmten Prozentsatz mit dem kommunalen Trinkwasser gemischt, um eine gewisse Konzentration an Calcium- und Magnesiumsalzen im Wasser zu haben, da es für die Lebensmittel- und Getränkeherstellung verwendet werden soll.
 
Das Wasser wird zunächst durch zwei parallele 50 µm Rückspülfilter gefiltert, dann durch eine Duty-Standby-Enthärtungsanlage enthärtet und am Ende geht das Wasser durch UV-Desinfektionsanlagen.
 
Die Molkerei produziert schwere Sahne, Milch, Joghurt, Sauerrahm, Saft und Eis-Tee.

 

 

Technical data

  • Leistung: Max 150 m3/h 
  • Härte: 0.5 - 0.7 °dH

Units in plant

  • Automatischer Rückspülfilter 2 x Filter, Zeit- oder dp-gesteuert
  • Enthärtungsanlage, STFA 40 
  • Solemacher
  • Inline Härtemessung, Testomat
  • Inline Übersetzungsmessung
  • UV-Entkeimungsanlage, 3 x Wedeco Spektron 650e
  • SPS Schaltschrank - Touch Screen mit Signal von den Messgeräten
  • Vorgefertigtes Rohrsystem (Edelstahl)