|             |Print Print
International site

50 m³/h kontinuierliche Zufuhr von Reinstwasser für die chemische Produktion

Reference ID: 083083
Industry:
Application:

Induss IV: Das Projekt besteht aus einer vollkommen ferngesteuerten Wasseraufbereitungsanlage, die 50m³/h Reinstwasser produziert. Hauptsächlich als Produktwasser für die Herstellung von Chemikalien verwendet, wird es teilweise auch als Kesselspeisewasser genutzt. Das Wasser wird mit einer Umkehrosmose gefolgt von einer EDI-Anlage aufbereitet und in einem 2000m3 Pufferspeicher gespeichert, um eine Schwankung in der Nutzung während des Tages kompensieren zu können.

Das Projekt ist ein Outsourcing-Projekt für eine chemische Produktionsfirma, die zu jeder Zeit einen äußerst zuverlässigen Wasserfluss benötigt. Die Anlage arbeitet mit drei 25m3/h Produktionslinien, von denen eine Linie redundant ist, um eine sehr hohe Liefersicherheit zu gewährleisten.

Die Anlage umfasst mehr als 500 Komponenten, die in einem entfernt gelegenen zentralen Steuerraum überwacht und gesteuert werden können.

Das Wasserersparnis ist ein zusätzliches großes Anliegen der Konstruktion. Die Anlage ist deshalb mit Technik ausgestattet, die den Wasserverbrauch auf ein Minimum reduziert. 

Technical data

  • Leistung: 3 x 25 m³/h
  • Leitfähigkeit: < 0.7 uS/cm
  • Silizium: < 0.015 ppm

Units in plant

  • Antiscalant Dosierung
  • Doppel-Pass UO mit Hochwassernutzung 3 x DPRO-PLUS C4-28/20+4
  • CIP-Einheit
  • EDI-Anlagen, 3 x 5-5000e
  • SPS Steuersystem mit 4 redundante S7-400H CPUs
  • SCADA mit Visualisierung und Überwachung via iFIX Screens