Qualitativ hochwertige Lebensmittel benötigen eine hochwertige Wasseraufbereitung

Das dänische Molkereiunternehmen Arla ist kürzlich seinem Ziel, zu einem der führenden Hersteller von Milchprodukten in Russland zu werden, speziell für hochwertige Käseprodukte, einen Schritt näher gekommen. Dank EUROWATER besitzt Arla nun die notwendigen Fachkenntnisse für eine hochwertige Wasseraufbereitung.

Zuverlässige Wasseraufbereitung für eine neue Arla-Molkerei in Russland

Zum ersten Mal hat Arla eine lokale Produktion in Russland gegründet. Genauer gesagt in der Stadt Kalacheevsky, im Südwesten Russlands, wo Arla’s russische Tochtergesellschaft zusammen mit dem Molkereiunternehmen Molvest eine bestehende Molkerei nach dänischen Standards umgewandelt hat. EUROWATER hat bereits viele Wasseraufbereitungsanlagen für dänische Arla Molkereien geliefert. So war es nur natürlich, die Zusammenarbeit in Russland fortzuführen, wo EUROWATER bereits langjährige Erfahrung in Vertrieb und Service sammeln konnte.

Projektierung

Herr Palle Jellesmark vom Beratungsunternehmen Dairy Tech Dänemark, wurde von Arla als Projektmanager eingesetzt, um die Handwerker, Lieferanten und Behörden miteinander zu koordinieren. "Die Partnerschaft mit EUROWATER, als Anbieter von Wasseraufbereitungsanlagen, konnte die vereinbarten Ziele vollkommen erfüllen", sagt Palle Jellesmark. Um eine planmäßige Inbetriebnahme der Anlage sicherzustellen, überwachte ein Technicker von EUROWATER die Installation in der Molkerei in Russland.

Wasseraufbereitung

Wasseraufbereitungsanlagen von EUROWATER werden für folgende Zwecke verwendet:

  • Prozesswasser für die Käseproduktion.
  • Technisches Wasser in Verbindung mit Milchtrennung und Pasteurisierung.
  • Wasser für CIP-System (Cleaning In Place).
 
Vordergrund: Rahmenmontierte Pumpeinheit mit UV-Desinfektionssystem. Hintergrund: Zwei Druckfilter mit Verbindungsrohrsystem aus Edelstahl.
Vordergrund: Rahmenmontierte Pumpeinheit mit UV-Desinfektionssystem. Hintergrund: Zwei Druckfilter mit Verbindungsrohrsystem aus Edelstahl.

 

Wasser für die Käseproduktion

Ein Molvest eigenes Wasserwerk versorgt die Molkerei mit Wasser. Neben anderen Substanzen ist der Eisen- und Mangangehalt des Wassers deutlich erhöht. Die Zeiten, als die Molkerei unbehandeltes Wasser verwendete, sind nun vorbei. Jetzt wird das Wasser in zwei parallelen Druckfiltern von EUROWATER gefiltert – so wie es auch in Tausenden von Wasserwerken in Dänemark der Fall ist. Das aufbereitete Wasser wird in großen Edelstahlbehältern gesammelt und durch eine Pumpeinheit gelangt das saubere Trinkwasser zu den Benutzern. Die Anlage hat eine Produktionskapazität von bis zu 180 m³/h. Das Wasser wird in erster Linie als Inhaltsstoff für die Käseproduktion und in zweiter Linie als Trinkwasser für die Reinigung verwendet. Die Aufrechterhaltung einer konstant hohen Qualität des Käses erfordert desinfiziertes Wasser, welches mit einer UV-Desinfektionsanlage erreicht wird. Die Komplettlösung, bestehend aus Druckfilter, Pumpen, UV-System, SPS-Steuerung, Stromanschlüssen und dem Verbindungsrohrsystem aus Edelstahl, wurde in der Fabrik in Dänemark vorinstalliert. Nach der Vorinstallation wurde die Anlage betriebsgetestet, einschließlich Funktionsprüfung und Druckprüfung. Vor dem Versand wurden alle Verbindungen beschriftet und dokumentiert, sodass die Anlage bereit für eine schnelle und sichere Installation in der Molkerei ist.

rahmenmontiertes Umkehrosmosesystem
rahmenmontiertes Umkehrosmosesystem

Kühlwasser für die Milchtrennung

In Verbindung mit Milchtrennung und Wärmebehandlung ist es wichtig, dass das Wasser frei von Salzen ist, um Fehlfunktionen und Ausfälle der technischen Einrichtungen, wie Pumpen und Wärmetauscher, zu vermeiden. Zu diesem Zweck wurde eine Enthärtung mit anschließender Umkehrosmoseanlage in der Molkerei installiert, wodurch 98% der Salze im Wasser entfernt werden.

Kompaktes Umkehrosmosesystem mit Vorbehandlung - sofort einstzbereit.
Kompaktes Umkehrosmosesystem mit Vorbehandlung - sofort einstzbereit.

 

Wasser für das CIP-System

Die CIP-Reinigung von Membransystemen, in Verbindung mit der Molke Produktion, erfordert die Verwendung von entsalztem Wasser von hoher Qualität. Zu diesem Zweck wurde eine kompakte Einheit ausgewählt, bestehend aus einer Umkehrosmoseanlage mit Vorbehandlung auf einem Rahmen aus rostfreiem Stahl, kombiniert. Das Konzept bietet viele Vorteile, unter anderem:

  • Eine vollständige und standardisierte Lösung - erleichterte Bemessung und Einkauf.
  • Rahmenmontage mit allen internen Rohrleitungen und elektrischen Verbindungen erfolgt in unserer Fabrik, um eine schnelle und sichere Installation zu gewährleisten.
  • Das gesamte System wird vor dem Versand druck- und funktionsgeprüft.
  • Kompaktes und platzsparendes Design

Zusammengefasst bewirkt die Lösung von EUROWATER, dass die Molkerei eine bessere Produktoptimierung und Verarbeitung, sowie eine optimierte Nutzung der Ressourcen, in Form von Wasser und Strom, hat. Die Wasseraufbereitungsanlagen haben daher einen positiven Einfluss auf die Gesamtbetriebskosten und der Wettbewerbsfähigkeit der Molkerei.

Read more

 

Links

EUROWATER Standorte in Europa