Dosierpumpen

Dosierung wird zur Korrektur des pH-Wertes für Kessel-, Kühl- und Fernwärmewasser und zur Verhinderung von Korrosion und Ablagerungen eingesetzt. In Verbindung mit anderen Wasseraufbereitungsverfahren werden Dosierpumpen für die Zugabe von Desinfektionsmitteln, Flockungsmitteln und Inhibitoren verwendet. 

Vorteile

Die Auswahl der Dosierpumpen erfolgt immer individuell für jede Wasseraufbereitungsanlage mit dem Ziel, eine qualitativ hochwertige Anlage anzubieten. Betriebssicherheit und präzise Arbeitweise sind dabei Grundvoraussetzungen.
 

Anlagenbeschreibung

EUROWATER vertreibt unterschiedliche Typen von Dosierpumpen, um so viele Anwendungen wie möglich abdecken zu können. Eine komplette Dosieranlage besteht aus Dosierpumpe, Dosierbehälter, Rührwerk sowie Saug- und Druckleitung.

 
Grundfos Dosierpumpe Serie DME/DMS

Grundfos Serie DDA/DDC/DDE

Die DDA, DDC und DDE-Modelle setzen neue Maßstäbe bei Dosierungsraten von bis zu 30 l / h und 16 bar. Das DDA-Modell ist eine Pumpe für komplexe und anspruchsvolle Anwendungen, bei denen der Fokus auf maximaler Prozesssicherheit liegt. Die DDC besticht durch Features wie eine einfache, intuitive Click-Wheel Bedienung und einem Grafik-LC-Display. Die DDE ist das kostengünstige Einstiegsmodell mit allen Vorteilen der digitalen Dosierung.
 

Datenblatt für Dosierpumpen DDA/DDC/DDE

Drücken Sie auf das Bild, um weitere Informationen zu allen Funktionen der Modelle DDA, DDC und DDE zu bekommen.

 

 

Mehr Informationen

 

Links

EUROWATER Standorte in Europa